Montag, 31. März 2014

Verlosung: Blümchen Taschenwindel und -höschenwindel inkl. Einlagen

Der Frosch ist 1 Jahr 9 Monate, 2 Wochen und 6 Tage alt

28. Schwangerschaftswoche, 27 Wochen und 0 Tage Schwanger


Ihr Lieben, letzten Samstag hatte ich den Produkttest der Blümchen Stoffwindeln gepostet, welche mir die Windelfee zur Verfügung gestellt hatte. Nun habe ich noch eine kleine Verlosung für euch.

Zwei der Stoffwindeln aus dem Test dürfen weiterziehen. Die rote Taschenwindel inkl. 2 Einlagen und die Höschenwindel (ohne Überhose) inkl. 2 Einlagen.

Blümchen Taschenwindel
Um teilzunehmen müsst ihr lediglich einen Kommentar unter diesem Blogpost hinterlassen, weshalb ihr die Windeln gerne gewinnen würdet. Wickelt ihr mit Stoffwindeln oder seit ihr daran interessiert? Warum habt ihr euch für Stoffwindeln entschieden?
 
Gebt bitte auch mit an, welche der Blümchen Stoffies ihr gerne gewinnen möchtet, es wird zwei Lostöpfe geben!
 
Außerdem wäre es schön, wenn ihr diesen Beitrag auf Facebook, Google+ o.ä. teilt.
Blümchen Höschenwindel (benötigt eine Überhose)
 
Vielleicht möchtet ihr auch Leser dieses Blogs (Kategorien (Leser/Follower, Bloglovin usw.) links im Auswahlmenü) oder Fan (gefällt mir) auf Facebook und/oder Google+ werden.

Die Windelfee findet ihr übrigens auch auf
Facebook.

Die Verlosung läuft bis zum 07.04.2014, 18:00 Uhr und teilnehmen können alle, die innerhalb Deutschland wohnhaft sind oder die Versandkosten des evtl. Gewinns ins Ausland selbst tragen.

Sonntag, 30. März 2014

Quasselfrosch: Best of

Der Frosch ist 1 Jahr 9 Monate, 2 Wochen und 5 Tage alt

27. Schwangerschaftswoche, 26 Wochen und 6 Tage Schwanger



Unaufhaltsam quasselt unser Kind mittlerweile ganze, hauptsächlich verständliche, Sätze. Manchmal haut er mich wirklich vom Hocker mit seinen Sprüchen.

Ich liebe es, wie er sich schon verständigen kann, das erleichtert den Alltag enorm. Seit Kurzem scheint er auch eine Verbindung zu Essen und Sattsein herzustellen. Er sagt mittlerweile auf Nachfrage, ob er noch etwas möchte oder hungrig sei: "Nein, bin ich satt."

Ganz erstaunlich finde ich auch, dass er anfängt von sich selbst nicht mehr ausschließlich in der 3. Person zu sprechen. Er nutzt jetzt hin und wieder "Ich" und "Mein".

Gestern baute er zum ersten Mal das Wort "Bitte" mit ein. Ohne, dass wir ihm bisher bewusst gesagt hätten, wann man Bitte und Danke sagt. Mitleidiger Blick aufgesetzt: "Mama, bielen (spielen) bittteeeee."

Hier ein paar Best-of

  1. Es ist Morgen, der Frosch gerade fertig für den Kindergarten, da schmeißt er sich ins "große" Bett, kuschelt sich rein und meint: "Tom macht mal Pause."
  2. Die Pumpe im Keller, die das Abwasser der Waschmaschine nach draußen transportierte, war kaputt. Ich hatte deshalb einen Korb mit Wäsche zu meinen Eltern gebracht und Tom erklärt, warum wir das tun. Auf die Frage meines Vater, wer denn die Waschmaschine kaputt gemacht hätte, kam dann: "Mama!" und eine Lösung für das Problem hatte er auch gleich parat: "Papa repariert, Papa schraubt."
  3. Ich schaue mit dem Frosch gemeinsam in den Briefkasten, dieser ist leer. Tom: "Neue kaufen!"
  4. Der Frosch entdeckt eine Macke in der Bodenfliese im Eingangsbereich: "Kaputt, Papa schraubt!"

Samstag, 29. März 2014

Produkttest: Blümchen Stoffwindeln

Der Frosch ist 1 Jahr 9  Monate, 2 Wochen und 4 Tage alt

27. Schwangerschaftswoche, 26 Wochen und 5 Tage Schwanger



http://www.windelfee.at/Die liebe Windelfee war so freundlich und hat uns für einen Produkttest Stoffwindeln der Marke "Blümchen" zur Verfügung gestellt. Allein der Name ist schon sehr niedlich für eine Windel, die nach Gebrauch eher weniger nach Blumen riechen wird.

Interessiert hatten mich die Windeln, weil ich im Stoffwindel-Chat regelmäßig positives Feedback gelesen hatte. Der Versand von Österreich nach Deutschland war sehr unkompliziert und die Windeln benötigten tatsächlich nur einen Tag, bis sie bei uns waren.


Blümchen AIO (Einhöschen-)Windel mit PUL und Klett

Die Einlagen (Bambus-Viskose) sind hier fest mit der Windel vernäht, eine vorne und eine hinten. Das ermöglicht es, eine Einlage nach vorne umzuklappen um das Saugvolumen zu erhöhen, was bei Jungs ganz sinnvoll ist.


Rein optisch gefällt sie mir gut und an der Verarbeitung habe ich nichts auszusetzen. Positiv finde ich den breiten Rand des Kletts zum Windelabschluss, so besteht nicht die Gefahr, dass das Klett am Babybauch reiben könnte.


Interessant finde ich außerdem, dass die Blümchenwindel durch die Verkleinerungssnaps 4 Größeneinstellungen (3-16 kg) hat: XS, S, M und L. 


Die Windel ist innen aus Velourstoff, was sich angenehm anfühlt und Nässe von der Haut ableiten soll. Insgesamt macht sie bei meinem 21,5 Monate alten und ca. 10,5 kg schweren Sohn, einen sehr schlanken Windelpopo. Ich war beim Anlegen richtig erstaunt, wie groß die Windel tatsächlich ist und wie viel Spielraum wir mit dem Klett noch haben.

Da ich die Windel vor dem Test erst einmal gewaschen hatte - und es sich bei Stoffwindeln verhält, wie mit Handtüchern, sie müssen erst eingewaschen werden, bevor sie ihr komplettes Saugvolumen erreichen - hatte ich zu den zwei eingenähten Einlagen noch eine weitere Einlage dazu gelegt. Die Windel hat ohne Probleme knapp 3 Stunden durchgehalten und war beim Wechsel trotzdem noch saugfähig.


Blümchen Taschenwindel mit PUL und Druckknöpfen

Bei der Blümchen Taschenwindel sind die Einlagen (Bambus oder Mikrofaser) lose dabei und werden entweder direkt in die Windel gelegt oder hinten in die Taschenöffnung geschoben.

Außerdem kann man bei der Anschaffung wählen, ob die Taschenwindel lediglich aus PUL bestehen soll oder eine Minky-Außenmenbrane hat. 


Die Taschenwindel erinnert mich stark an eine Überhose. Sie hat allerdings, wie auch die Blümchenwindel mit den festvernähten Einlagen, nur einfache Beinbündchen.

Hier kann man ebenfalls die Größe (XS - L) mit den Druckknöpfen (auch Verkleinerungsnaps genannt) entsprechend anpassen.


Blümchen Höschenwindel mit Druckknöpfen

Auf den ersten Blick fühlt sich die Windel (Bambus) sehr schlank an, sie hat keine eingenähten Einlagen und es können daher nach belieben Einlagen eingelegt werden. Entweder direkt in die Windel oder in die hintere Taschenöffnung. 


Die Größeneinstellung ist identisch mit den anderen Blümchenwindeln. Allerdings benötigt diese Höschenwindel eine Überhose, da sie selbst saugt und somit die Feuchtigkeit nach außen trägt.

Die Blümchen Höschenwindel gibt es, zu meinem Bedauern, nur mit Druckknöpfen.


Durchgehalten hat sie bei uns übrigens knapp 12 Stunden mit 3 Blümcheneinlagen. Normalerweise lege ich immer noch einen umgeklappten Zorbbooster der Windelmanufaktur in die Nachtwindel. Für den Produkttest habe ich ihn weggelassen. Bei der Testnacht schlief der Frosch allerdings durch und trank nicht, wie gewöhnlich, seine Nachtflasche (ca. 150 ml).


Blümchen Nässeschutzhose

Die Blümchen Überhose für die Höschenwindel besitzt doppelte Beinbündchen, was gerade für die Nacht günstig ist. So verhindert die Außenwindel gleich doppelt ein Auslaufen, falls die Höschenwindel überzulaufen droht.


Praktisch finde ich, dass die Überhose, die aus reinem PUL ist, noch zusätzliche Taschen besitzt und man sie theoretisch einfach mit Prefoldern oder Einlagen füllen könnte.


Sie fühlt sich außerdem schön dünn an und baut trotz der doppelten Beinbündchen nicht zu sehr auf.
Die Babylegs gibts übrigens bei "Handgenadelt"


Blümchen Saugeinlagen

Die erstaunlich dünnen Einlagen gibt es in zwei verschiedenen Größen: 34 cm x 13 cm und 30 cm x 10 cm. Man kann außerdem zwischen Bambus und Mikrofaser wählen.




Preis-Leistungsverhältnis / Fazit

Bei den Anschaffungskosten liegen die Blümchenwindeln eher im untersten Preissortiment. Eine gemusterte AIO Blümchenwindel kostet knapp 13,90 €, während z.B. eine Tots Bots Easy Fit (BOB) V4 schon 23,90 € kostet.

Die Verarbeitung der Windeln ist, wie oben bereits angesprochen, in Ordnung. Hält man allerdings eine Tots Bots daneben fallen die Unterschiede in der sorgfältigeren Verarbeitung durchaus auf. Allerdings finde ich, dass dies der Preis wieder ausgleicht.

Die Einlagen der Blümchenwindeln sind zwar bei 60 Grad waschbar, die Windeln selbst allerdings nur bei 40 Grad, was mich etwas stört. Ich persönlich bevorzuge es, wenn Stoffwindeln bei 60 Grad gewaschen werden können. Ich habe bereits von der ein oder andere Stoffwindel-Mami gehört, dass sie die Blümchenwindel z.B. bei 40 Grad mit Potion-Waschmittel wäscht, hier genügen angeblich niedrige Temperaturen zum Reinigen. Einige waschen die Blümchen trotzdem bei 60 Grad und konnten noch keinen Verschleiß feststellen.

Hergestellt werden die, in Österreich konzipierten Blümchenwindeln, übrigens in China, was möglicherweise den günstigen Preis erklärt. Sie sind natürlich SGS Schadstoffgeprüft und ordnungsgemäß importiert.

Ich halte die Blümchenwindeln für Stoffwindelanfänger, die etwas günstiges suchen für geeignet. Mich persönlich hat die AIO-Blümchenwindel mit Klett am meisten angesprochen und ich könnte mir gut vorstellen, dass bei Gelegenheit die ein oder andere davon noch hier Einzug halten könnte. Die Einlagen haben mich sowieso erstaunt, weil sie so dünn und trotzdem so saugfähig sind. Leider passen sie von den Maßen nicht so recht zu unseren anderen Einlagen.

Die Blümchen gibt's z.B. bei Windelfee, Stoffwindelcompany, Blumenkinder, 1bis3.


Bitte beachten, dass es sich hier um einen persönlichen Erfahrungsbericht zum Thema Stoffwindeln handelt.

Wer sich informieren möchte:

Kostengegenüberstellung
Stoffwindeln vs. Wegwerfwindeln
weiterer Kostenvergleich

Vorteile der Stoffwindel
Mythos und Wahrheit über Stoffwindeln
Stoffwindeln waschen

Freitag, 28. März 2014

Durch Zufall zum Laufrad und Helmpflicht

Der Frosch ist 1 Jahr 9  Monate, 2 Wochen und 3 Tage alt

27. Schwangerschaftswoche, 26 Wochen und 4 Tage Schwanger



Das Puky Wutsch und das Bobby Car standen den Winter über im Keller. Der Frosch hatte zum einen nicht viel Interesse daran, zum anderen konnte er weder mit dem Wutsch noch mit dem Bobby Car so recht umgehen. Er kann zwar Reden wie ein ganz Großer, aber motorisch hat er den Dreh noch nicht ganz raus.

Mit den ersten Sonnenstrahlen kamen wir dann auf die Idee das Wutsch aus dem Keller zu holen und einen kleinen Spaziergang zu tätigen. Der Frosch hatte mittlerweile zwar verstanden, dass der Hintern auf dem Sattel bleibt, blieb aber ständig an den Rädern hängen.

Eigentlich hatten wir darüber nachgedacht ihm zu Ostern oder zum Geburtstag ein Puky Laufrad zu schenken, nach dem Spaziergang waren wir unschlüssig.

Als der junge Mann dann im Kindergarten auch noch vom Bobby Car stürzte, entschlossen wir uns das Laufrad erst einmal hinten anzustellen.

Kurz darauf mussten wir einige Besorgungen im Babyfachmarkt tätigen und dort hatten sie auch Puky Laufräder. Wir ließen Tom das LR M  (Alter 2+) ausprobieren, von der Größe her passte es ganz prima. Er saß in dem Fachmarkt schließlich noch auf einem Wutsch und düste durch die Gegend, als hätte er nie etwas anderes getan. Lag es also doch an der fehlenden Übung, in der Zwischenzeit war er nämlich auf der Terrasse meiner Eltern einige Male Wutsch gefahren.


Der Anschaffungspreis war uns trotzdem zu hoch und wir wollten ggf. nach etwas Gebrauchtem suchen. Gefunden hatten wir in unserer Nähe aber nichts.

Am vergangenen Mittwoch hatte ich einen Termin im Second-Hand Laden im Nachbarort. Ich bringe dort immer mal wieder Kleidungsstücke o.ä. hin, die uns nicht zugesagt haben, dafür muss ich nichts tun und bekomme einen Anteil des Erlöses.

Was steht also dort vor der Eingangstüre?! Ein rotes Puky Laufrad (LR M) für 35 €. Ich hätte ganz gerne noch gehandelt, das Rad hatte entsprechend Gebrauchsspuren. Allerdings kam es wohl ganz frisch rein und die Ladenbesitzerin versicherte mir, dass sie es schnell los sein würde. Ich glaubte ihr das auch gerne, hatten unsere Kleinanzeigen doch nichts hergegeben.


Ein bisschen hatte ich noch hin und her überlegt und wollte zuerst gehen, aber ich hätte mich geärgert, wenn das Rad dann weggewesen wäre. Also Laufrad bezahlt und in den Kofferraum damit.



Gesehen hat der Frosch das Laufrad noch nicht, der Osterhase wird es ihm bringen. Aber einen Helm war ich am selben Tag mit ihm kaufen. Bobby Car und Wutsch mag noch vertretbar sein ohne Kopfschutz, aber bei einem Laufrad möchte ich den Kopf meines Kindes gesichert wissen.

Tom hat sich von dem Verkäufer ohne Scheu den Helm aufsetzen lassen und wollte seine "coole Mütze", wie er den Helm nennt, am liebsten gar nicht mehr absetzen. Entschieden haben wir uns für einen mitwachsenden Helm der Marke Uvex.

Beim Wutsch fahren akzeptiert Tom den Helm bereits und ich bin zuversichtlich, dass wir auch beim Laufrad keine Probleme haben werden.

Donnerstag, 27. März 2014

So wickeln wir

Der Frosch ist 1 Jahr 9  Monate, 2 Wochen und 2 Tage alt

27. Schwangerschaftswoche, 26 Wochen und 3 Tage Schwanger


Unser Stoffwindelbestand ist seit Ende Januar beachtlich gewachsen. Der Frosch ist mittlerweile Eigentümer von 12 Tots Bots Easy Fit (BOB) V4 - AIO (All-in-One) Windeln, 5 Manufakturwindeln und 8 Tots Bots Bamboozle (Onesize), 2 Hu-da und 4 Überhosen.

Wieder gehen mussten die Blueberry OS AIO, die Kissaluves Höschenwindeln und diverse Prefold Einlagen sowie zwei Überhosen von PlanetWiese und Blueberry. Die Chemie hat hier einfach nicht gestimmt.

Unter der Woche kommen wir pro Tag mit 1-3 Tots Bots Easy-Fit aus oder auch mal nur mit einer WMW und 1-2 Mal Einlagen tauschen und für nachts genügt eine Tots Bots Bamboozle / Hu-da mit Überhose und Einlagen. Im Kindergarten ist es ja (leider) bei den Wegwerfwindeln geblieben.

Wie lange am Stück die Windeln halten, hängt natürlich von der Trinkmenge des Kindes ab. Man liest immer wieder, dass bei einigen die AIO Windeln nach einer Stunde schon durch sind und bei anderen halten sie 5 Stunden. Das ist, wie gesagt, individuell und nicht jeden Tag gleich und es macht Sinn, andere Einlagen (z.B. Bambus, Hanf) oder gar Windelsysteme zu testen.
Beim Frosch halten die Easy Fit, wie auch die WMW im Durchschnitt 3 Stunden dicht. Die Bamboozle und Hu-da Nachtwindeln 12-13 Stunden.


Tots Bots Easy Fit (BOB) V4 - AIO (All in One)
All in One Windeln werden auch Einhöschenwindeln genannt, weil die Einlagen fest mit der (wasserdichten) Außenhülle vernäht sind und deshalb keine Überhose notwendig ist.

(c) viele Bienchen
Die Windel hat, neben der fest vernähten Einlage, eine Zusatzeinlage zum Einknöpfen dabei. BOB-Saugkern: Oberfläche aus Naturfaser-Frottee (30% Bambus-Viskose & 30% Baumwolle) und Basis aus Polyester Mikrofaser (40%).
  1. Ich habe die Windel bisher immer mit der Zusatzeinlage verwendet, diese wird umgeklappt
  2. und in die Tasche geschoben.
  3. Die Einlage liegt so der Länge nach in der Windel.
  4. Fleece und Wegwerfvlies darüber, fertig.
  5. Bei Jungs kann man die Zusatzeinlage auch nach vorne Umklappen, bevor sie in die Tasche gesteckt wird, das erhöht das Saugvolumen.

Manufakturwindel (AI3 / Hybridwindel)
Während bei der AIO-Stoffwindel nach dem Gebrauch die komplette Windel gewaschen werden muss, genügt es bei der All-in-3 Manufakturwindel nur die Einlagen zu tauschen, sofern Innen- und Außenwindel nicht verschmutzt wurden.

(c) Viele Bienchen
  1. Bei uns hat sich die Einlagenkombination aus Zorbbooster, von der Windelmanufaktur und einer Tots Bots BOB V4 Einlage bewährt. Wenn der Frosch die Windel zum Mittagsschlaf trägt, lege ich gerne noch eine Tots Bots Bamboozle Einlage dazu.
  2. Den Zorbbooster schlage ich nach vorne um, um das Saugvolumen zu erhöhen.
  3. Fleece und Wegwerfvlies darüber, fertig.

Tots Boots Bamboozle Höschenwindel mit Überhose
Als Höschenwindeln bezeichnet man eine Stoffwindel, die optisch wie eine Wegwerfwindel aussieht, aber eine (wasserdichte) Überhose benötigt.

(c) Viele Bienchen
  1. die Höschenwindeln erinnern ein bisschen an einen Baukasten und gerade, wenn sie als Nachtwindeln verwendet werden, reicht die eingeknöpfte Einlage nicht aus.
  2. Der Zorbbooster wird auch hier nach vorne umgeklappt, während ich die dazugehörige, eingeknöpfte Einlage der Länge nach liegen lasse.
  3. Darüber kommt eine Tots Bots BOB V4 Einlage, Fleece und Wegwerfvlies darüber, fertig.
  4. Alternativ zur BOB Einlage nutze ich eine zusätzliche Bamboozle Einlage.
Die Hu-da Höschenwindeln werden im Grunde genauso befüllt wie die Bamboozle. Einzig, der Schnitt der Windeln selbst ist schmaler.

(Fast) alle Stoffwindeln und Einlagen auf einen Blick

Bitte beachten, dass es sich hier um einen persönlichen Erfahrungsbericht zum Thema Stoffwindeln handelt.

Wer sich informieren möchte:

Kostengegenüberstellung
Stoffwindeln vs. Wegwerfwindeln
weiterer Kostenvergleich

Vorteile der Stoffwindel
Mythos und Wahrheit über Stoffwindeln
Stoffwindeln waschen


Dienstag, 25. März 2014

Wochenwechsel - 27. SSW - Noch 97 Tage bis zum VET

Der Frosch ist 1 Jahr 9  Monate, 2 Wochen und 0 Tage alt

27. Schwangerschaftswoche, 26 Wochen und 1 Tag Schwanger



Nun bin ich tatsächlich schon ein UHU (unter Hundert) und in knapp 14 Tagen beginnt das Dritte und somit letzte Schwangerschaftsdrittel.

Gewichtszunahme: 68 kg (+7 kg)

Bauchumfang: immer noch 94 cm (abends)



Allgemeines Befinden: Am Wochenende hatte ich leider ziemlich Probleme mit schweren Beinen, die Kompressionsstrümpfe waren nötig und ich habe sie seit dem auch den ganzen Tag an. Zusätzlich machte mir das Steißbein zu schaffen, das geht aber wieder. Außerdem musste ich die Magnesiumeinnahme von 300 mg auf 450 mg erhöhen, ich hatte dann doch zu oft einen harten Bauch. Aber auch das hat sich jetzt wieder beruhigt, zum Glück.

Der Glukosetoleranztest beim letzten Kontrolltermin war übrigens in Ordnung gewesen, was mich erleichtert hat. Schwangerschaftsdiabetes ist wirklich nichts, was man haben muss. TSH (Schilddrüse) liegt bei 1,6 und ist somit in Ordnung.

Schwangerschaftsstreifen: Immer noch die, die vom Frosch über sind.

Zwergis Aktivität: Da macht mittlerweile einer ordentlich Party im Bauch, aber ich genieße es.

Die nächtliche Toilettengänge nerven mich!

Nächster Kontrolltermin: Im April und dann das erste Mal mit CTG und danach sogar schon alle 14 Tage.

Sonntag, 23. März 2014

Namensschnuller und -kette von Schnullireich für Frosch und Babybruder

Der Frosch ist 1 Jahr 9  Monate, 1 Woche und 5 Tage alt

26. Schwangerschaftswoche, 25 Wochen und 6 Tage Schwanger


Öfter mal was Neues... bei uns hat doch heute tatsächlich Hermes geklingelt, an einem Sonntag! Aber ich will mich mal nicht beschweren, ich bin froh, wenn ich Zuhause bin, wenn Pakete kommen und ich nicht auf mehrere Zustellversuche warten oder gar zur Post fahren muss, wo man so bescheiden Parken kann.

Liebevoll verpackt
Was war nun in dem unerwarteten Päckchen? Namensschnuller und eine Schnullerkette die uns Schnullireich zur Verfügung gestellt hatten. *Dankeschön*

Kostbarer Inhalt
Der Frosch hat beim Auspacken geholfen und sich über den Zuwachs seiner Schnullersammlung gefreut. Der RäuBär schnullert - zu meinem Bedauern - noch arg viel. Was bei ihm allerdings mit den Zähnen zusammen hängt. In seinem Alter wäre es eigentlich von Vorteil, wenn er zumindest tagsüber den Schnuller weniger im Mund hätte. Solange sein Gebiss nicht vollständig ist, macht es bei uns aber wenig Sinn.


Tom nutzt hauptsächlich die 2er (6-18 Monate) Schnuller von Avent, einige Babylove und einen einsamen Schnuller von MAM. Bereits in der Vergangenheit hatten wir von Schnullireich Namensschnuller für ihn, ich steh auf personalisierte Nuckel und gerade für die Kinderkrippe hat es sich schon als nützlich erwiesen.


Nun hat der Frosch neben einem neuen Namensschnuller auch gleich noch einen Nuckel mit der Aufschrift "Großer Bruder" bekommen. Für den Babybruder gab es ebenfalls einen Namensschnuller, allerdings von MAM - Die finde ich persönlich für Säuglinge besser. - und die passende Kombi "Kleiner Bruder". Absolut süß und ich freue mich umso mehr auf den immer näher rückenden Geburtstermin.

Samstag, 22. März 2014

"Schnellender Daumen" - die OP vom Frosch

Der Frosch ist 1 Jahr 9  Monate, 1 Woche und 4 Tage alt

26. Schwangerschaftswoche, 25 Wochen und 5 Tage Schwanger



Im Oktober stellte mein Schwiegervater fest, dass der rechte Daumen vom Frosch gekrümmt sei und sich nicht mehr bewegen lies. Wir hatten das überhaupt nicht bemerkt und waren sichtlich betroffen. Meine Schwiegereltern berichteten sogleich, dass der Tom-Papa dies als Kind an beiden Daumen gehabt hätte, der eine wäre damals operiert worden und der andere Daumen wäre irgendwann von alleine wieder beweglich gewesen.

Zu diesem Zeitpunkt war ich ganz frisch Schwanger und da der Frosch keine Schmerzen zu haben schien und der Daumen zumindest nach einem warmen Bad wieder gerade war, sahen wir keinen Handlungsbedarf. Die Kinderärztin überwies und zwar zu einer Kinderchirurgin, da die Schwiegereltern aber beteuerten, dass der der andere Daumen beim Tom-Papa sich von alleine erholte und es mir zu diesem Zeitpunkt mehr schlecht als recht ging, schob ich den Termin vor mir her.

Im Januar vereinbarte ich schließlich einen Termin und die Ärztin hatte sofort die Diagnose "Schnellender Finger". Wenn man Google bemüht liest man, dass dies oftmals Personen in Handwerksberufen bekommen, dass aber auch Veranlagung Schuld sein kann. Meist betrifft dies den Daumen, die Sehne ist entzündet, quasi verdickt und passt nicht mehr durch das Ringband hindurch.

Die Ärztin klärte mich gleich auf, dass dies in der Regel nicht von alleine weggehen würde, das sei sehr unwahrscheinlich und auch Krankengymnastik o.ä. wäre verschwendete Zeit, eine Operation sei notwendig. Im Grunde kein großer Eingriff, das Ringband würde bei der Operation durchtrennt, die Sehne käme wieder ungehindert hindurch und der Finger würde wieder beweglich. Allerdings ist bei einem Kleinkind eine Vollnarkose notwendig.

Zu lange zuwarten sollten wir mit der Operation aber auch nicht, da sonst die Gefahr bestünde, dass der Daumen im Laufe der Zeit versteift und eine kompliziertere Operation notwendig werden würde. Was also tun?! Wir fühlten uns bei der Ärztin wohl und gut aufgehoben und entschieden uns für den Eingriff.

Gestern konnte dann endlich die mehrmals geplante Operation vom Frosch stattfinden. Insgesamt hatten wir drei Anläufe benötigt, weil er durch die Kinderkrippe ständig neue Infekte mit Nachhause brachte und eine Narkose mit Atemwegsinfekten ist nun mal nicht möglich.

Tom hat auch alles prima mitgemacht, er bekam ein sedierendes Medikament und hat somit das Legen des Zugangs für die Narkose gar nicht mehr richtig wahrgenommen. Die Operation selbst dauerte vielleicht 20 Minuten und ich durfte zu ihm in den Aufwachraum. Er schlief noch ca. 1 Stunde und dann kam das eigentlich Schlimme an der ganzen Sache. Der Frosch war ganz hysterisch, schrie, brüllte und zerrte am Verband, obwohl er die Augen noch gar nicht richtig auf hatte.

Die Kraft eines Kleinkindes ist wirklich nicht zu unterschätzen, ich war eine Stunde damit beschäftigt ihn zu beruhigen, er wollte aufstehen, Spielen, sich bewegen, was natürlich ebenfalls nicht möglich war.

Mir tat es dann auch um die anderen Eltern und Kinder leid, die dort auf ihre Operation warteten und sicherlich ganz aufgeregt und vielleicht auch verängstigt waren. Mein Sohn hat bestimmt nicht dazu beigetragen, dass sie sich besser gefühlt haben.

Als uns der Tom-Papa abholte knapperte der Frosch bereits an einer Brezel. Es geht im mittlerweile ganz prima und wir sind vorerst ohne Schmerzmittel ausgekommen. Der Verband ist heute bei der Nachkontrolle schon wieder abgekommen.

Freitag, 21. März 2014

Unikat(stoff)windeln, die Windelmanufaktur machts möglich

Der Frosch ist 1 Jahr 9  Monate, 1 Woche und 3 Tage alt

26. Schwangerschaftswoche, 25 Wochen und 4 Tage Schwanger



Die beiden Unikatwindeln aus der Windelmanufaktur sind heute angekommen, ich hatte sie in meinem Post zur "Stoffwindelsucht" bereits erwähnt.



Ich bin so begeistert vom Ergebnis, dass ich jetzt gar nicht viel mehr tun kann, als diese wunderbaren Windeln hier zu zeigen.


Sind sie nicht genial?! Wenn man jetzt noch lieber mit einer Wegwerfwindeln wickelt, weiß ich auch nicht. Was mich aber am meisten begeistert, ist die Umsetzung meines Wunsches an sich.

Es dauerte ein ganzes Weilchen, bis ich bzgl. der Stoffe den Durchblick hatte. Es gehört nämlich doch ein bisschen mehr dazu, als sich einfach einen schönen Stoff auszuwählen.

Stephanie Oppitz aus der Windelmanufaktur war wirklich mehr als geduldig mit mir und hat alle Fragen beantwortet, Licht ins Dunkle gebracht. Als ich mich endlich für die Stoffe entschieden hatte, ging die Bestellung von DaWanda (Elfenfrosch Stoffe und Linas Traumwerkstatt) direkt an Stephanie.



Ich wusste demnach bis heute nicht, wie die Windel fertig aussehen würde. Also, welche Farben die Bündchen und Knöpfe haben würden und überhaupt gehört doch etwas mehr dazu um aus einem Stück Stoff so ein Unikat zu zaubern. Vielen Dank, dafür!

Mittwoch, 19. März 2014

Beistellbett im neuen Look

Der Frosch ist 1 Jahr 9  Monate, 1 Woche und 1 Tag alt

26. Schwangerschaftswoche, 25 Wochen und 2 Tage Schwanger


Das Roba Room Bed wird bei uns immer noch als Beistellbett genutzt. Ich hatte im September 2013 darüber berichtet, dass wird die verschließbare Frontseite abgebaut hatten. Das dazugehörige Bettnest war allerdings mit Klett an der Frontseite befestigt. Es störte mich schon länger, dass es so lieblos herumhing und nicht richtig hielt und sonderlich farbenfroh war es sowieso nie.


Eine passende Alternative konnte ich bisher nicht finden. Bei Mia Mia with Love bin ich aber endlich fündig geworden. Genauso eine Bettumrandung hatte ich gesucht.


Der Frosch wollte das gelieferte Paket gleich aufreißen und hat begeistert geholfen das Nestchen zu befestigen. Ich bin definitiv zufrieden, es schaut gleich viel lebendiger aus!

Stoffwindelsucht

Der Frosch ist 1 Jahr 9  Monate, 1 Woche und 1 Tag alt

26. Schwangerschaftswoche, 25 Wochen und 2 Tage Schwanger



Im Februar hatte ich bereits darüber berichtet, wie es bei uns mit den Stoffwindeln läuft. Nun ist ein weiterer Monat ins Land gezogen und ich habe ein Problem, ich bin Stoffwindelsüchtig!

Ich muss zugeben, mich haben die Stoffwindeln von Anfang an interessiert, weil sie so schön aussahen, Geldersparnis und Umweltschutz stand nicht an erster Stelle. Trotzdem ist es immer noch ein toller Nebeneffekt, dass in unserer Restmülltonne gähnende Leere herrscht.

Sonderdesign Herbstblätter der WMW

Unser Windelsystem haben wir auf jeden Fall gefunden: tagsüber Manufakturwindeln und / oder TotsBots Easy Fit V4 (BOB) und nachts TotsBots Bamboozle oder Hu-da mit Überhose und da fängt mein Problemchen an. Die Windeln sind schon alleine im Design so hammermäßig, dass ich mich schon auf den nächsten Windelwechsel freue, bevor ich die Windeln überhaupt angelegt habe. Ich befürchte schon, der Frosch könnte auf die Idee kommen plötzlich Trocken zu werden.

TotsBots AIO "Hey Diddle"
Über eine andere Stoffwindelmama bin ich außerdem im "Stoffwindelflohmarkt" gelandet. Böse Sache, ganz böse Sache. Ich wollte ab und an mal reinschauen, ob ich ein paar gebrauchte Bamboozle Größe 1 für den Babybruder ergattern kann. Es ist kaum zu glauben, aber gerade für die o.g. Marken gibt es einen super Abnahmemarkt. Für gut erhaltene Windeln bekommt man, in der Regel, die Hälfte des Kaufpreises wieder rein.

So habe ich für den Babybruder mittlerweile 14 gebrauchte, aber gut erhaltene, Bamboozle zusammen und durch etwas Glück konnte ich für den Frosch noch 2 Easy Fit V4 zu einem guten Preis ergattern, obwohl die V4 erst seit Anfang des Jahres auf dem deutschen Markt sind.

TotsBots Bamboozle
Mittlerweile habe ich selbst auch zwei Überhosen, eine AIO-Windel (Die Blueberry war nichts für uns.) und Prefolder über den Flohmarkt wieder verkauft.

Jetzt könnte man denken, ach Flohmarkt, das geht ja noch und ich kaufe nur Stoffies, die ich wirklich brauche... natürlich... *Augenzwinker*

Wären da nicht die Sonderdesigns der TotsBots Easyfit, die gerade jetzt zu Ostern rauskommen oder die tollen Unikatwindeln der Windelmanufaktur.

Ich hatte mir tolle Stoffe über DaWanda herausgesucht und warte nun sehnsüchtig auf das Paket der Windelmanufaktur und für den Babybruder wollte ich (eigentlich) auch noch zwei WMW in der 1er Größe. *Seuftz*

Geldersparnis bei Stoffwindeln halte ich aktuell für ein Gerücht. Das stimmt vielleicht, wenn man den Gebrauch auf die Jahre und auf mehrere Kinder umlegt und die Windeln danach wieder verkaufen kann, aber nicht, wenn man sich von dem Hype so mitreißen lässt. *Gnarf*

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...