Dienstag, 31. Juli 2012

2. Wachstumsschub?

Tom ist 1 Monat 2 Wochen und 6 Tage alt

So wie es aussieht steckt unser Frosch wieder mitten im Wachstumsschub. Den ersten hatte er, als er 4 Wochen alt war. Der 2. Schub soll um die 8. Lebenswoche herum stattfinden und Tom ist nun 7 Wochen und 1 Tag alt, passt also.

Vor ein paar Tagen dachte ich mir schon, dass es wieder losgeht, war mir aber nicht sicher, hätte auch dieses furchtbare, schwüle, drückende Wetter sein können, was meinen kleinen Mann belastet. Gestern war es ziemlich anstrengend mit ihm und er konnte nur schwerlich tagsüber Schlafen. Zum Abend hin ging es wieder und wir waren sogar noch 1,5 Stunden mit dem Kinderwagen spazieren.

Heute war allerdings eine Steigerung drin. Tom ist seit 09:00 Uhr wach und hat effektiv vielleicht eine Stunde am Stück geschlafen. Er ist ziemlich unleidlich, hat Bauchschmerzen und ist hundemüde, der arme Tropf. Findet er endlich in den Schlaf, wird er nach kurzer Zeit so unruhig, dass die Beinchen wie wild Strampeln und er mit den Armen am Fuchteln ist. Davon wacht er dann wieder auf. Keine Liegeposition scheint angenehm zu sein. Ich war heute Abend extra mit dem Mei Tai (Tragehilfe) eine Runde spazieren, sobald ich ihn Zuhause abgelegt habe, war er wieder wach. Jetzt macht er immer mal für 10 Minuten die Augen zu, wird dann aber wieder unruhig und muss weinen.

Zu allem Überfluss fühle ich mich selbst als hätte ich ein paar Tage durchgemacht und würde furchtbar gerne Schlafen.

Sockenproblem

Tom ist 1 Monat 2 Wochen und 6 Tage alt

Was habt ihr eigentlich für Socken für eure Kinder?

Ich kann Tom viele Strampler gar nicht anziehen, weil seine Füße zu groß für die passende Stramplergröße sind. Daher hat er viele Hosen und weniger Strampler.

Jetzt sind die meisten Erstlingssöckchen winzig klein oder die Socken haben generell einen total engen Bund, dass es doch sämtlichen Babys die Beine abschnüren müsste.

Oft ist einfach irgendein Quatsch auf den Socken drauf. Wenn mein Kind schon farbige Kleidung an hat, dann brauche ich nicht noch bunt gestreifte Socken.

Die Erstlingssöckchen von DM sind toll und vor allem einfach nur Weiß. Leider werden diese jetzt zu knapp.

Ich habe schon Ausschau nach größeren Socken gehalten, aber die sind dann oftmals am Bund noch zu weit oder eben wieder quietschbunt. Da muss es doch ein Mittelding geben?!

Montag, 30. Juli 2012

Stillupdate

Tom ist 1 Monat 2 Wochen und 5 Tage alt

Das Stillen klappt im Grunde weiterhin gut. Manchmal haben wir Tage, da habe ich Probleme zu erkennen, ob Tom Bauchschmerzen oder Hunger hat oder einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden ist.

Wenn ich ihn an solchen Tagen anlege ist er ziemlich unruhig und geht immer wieder von der Brust ab und wird wütend. Meine Hebamme meinte, dass es dann nicht der Hunger wäre, sondern Bauchschmerzen. Tom würde nur Nuckeln wollen und wird wütend, weil Milch kommt, die er gerade gar nicht haben will.

Ansonsten trinkt er vorbildlich und hat mittlerweile einen so guten Zug drauf, dass er pro Brust ca. 10 Minuten zum Trinken braucht und satt ist.

Hunger hat er meist alle 3-5 Stunden. Tagsüber kommt es vor, dass er nach 2 Stunden schon wieder ein Hüngerchen verspürt, gerade wenn es draußen sehr warm ist. Für nachts ist es aber sehr angenehm, wenn ich 3-5 Std. am Stück schlafen kann.

Das Stillkissen habe ich allerdings fast gänzlich verbannt. Es hat mich mehr abgenervt als irgendwie unterstützt. Ständig ist es weggerutscht oder ich habe es gar nicht erst so hingelegt bekommen, wie es gehört hätte. Zur Unterstützung beim Schlaf in der Schwangerschaft würde ich es aber wieder verwenden.

Ich möchte an dieser Stelle den Beitrag auf dem Blog von Kugelfisch empfehlen: Stillen.

Sonntag, 29. Juli 2012

Schnuller

Tom ist 1 Monat 2 Wochen und 4 Tage alt

Schnuller sind immer so eine Sache, da bekommt man am Anfang auch gesagt, dass man die wegen einer möglichen Saugverwirrung nicht zu früh geben sollte. Tom hat, wie bereits die Flasche, wegen dem anfänglichen Zufüttern, auch Schnuller schon frühzeitig kennengelernt. Eine Saugverwirrung hat nicht statt gefunden.


Zuerst hatten wir NUK Schnuller aus dem Krankenhaus. So kleine Zwerge können aber gerade am Anfang die Schnuller gar nicht richtig halten und sie fallen ständig aus dem Mund, was den Eindruck erweckt, die Kleinen würden die Schnuller gar nicht mögen.

Wir hatten ursprünglich Beruhigungssauger von Avent für Tom gekauft. Diese haben tropfenförmige Silikonsauger, aufsteckbare Schutzkappen und haben mir generell gefallen. Leider waren und sind die Schnuller viel zu schwer. Der Sicherheitsring tut sein übriges, dass die Sauger nicht im Mund bleiben.

Daher sind wir auf die Beruhigungssauger von MAM umgestiegen. Die Silikonsauger haben eine ähnliche Form wie die von Avent. Allerdings haben diese Schnuller keinen Ring und sind dadurch und durch die Belüftungsöffnungen schön leicht.

Samstag, 28. Juli 2012

Babykleidung: von Löchern und Reklamationen

Tom ist 1 Monat 2 Wochen und 3 Tage alt

Wir sind langsam etwas angefressen von der Qualität der Kleidung von Tom. Ständig entdecke ich irgendwo ein Loch oder Löcher, die gerade am Entstehen sind und nein, wir haben keine Motten im Kleiderschrank.

Häufig sind die Löcher bei den Druckknöpfen und diese befinden sich bei Babykleidung fast an jedem Kleidungsstück. Oder die Nähte sind gerade irgendwo am Auflösen. Ich habe die Tage erst zwei Reklamations-Retourepakete versandt und war in einem Laden um Sachen wieder umzutauschen. Da waren Kleidungsstücke dabei, die hat Tom noch nicht einmal getragen.

Die Herkunft der Kleidungsstücke ist sogar bunt gemischt: Online Shops, Babyläden, Discounter und Second Hand.

Ich bin daher der Meinung, dass man z.B. von einem Strampler-Set erwarten kann, dass dieses wenigstens die paar Wochen durchhält, die es nur getragen wird, bis man schon wieder die nächste Größe braucht!

Am besten sind wirklich die Bodys, die wir von unseren Nachbarn, diese kommen aus England und Amerika, geschenkt bekommen haben. Die Bodys heißen "Onsies", sind aus schönem, dünnen Stoff und passen sich super an. Aber das Beste: trotz des dünnen Stoffes, ist bisher noch kein Body beschädigt.

Freitag, 27. Juli 2012

Kommentare von Blogspot auf Wordpress hinterlassen

Irgendwie scheint Blogspot was gegen Wordpress zu haben. Jedenfalls ist mir gerade aktuell wieder aufgefallen, dass meine Kommentare, die ich auf Blogs hinterlasse - keine Sorge, es sind nette Kommentare und nichts was man als Besitzer eines Blogs löschen würde. - nicht dort zu sehen sind. Letzhin meinte ein Wordpress Blogger zu mir, dass die Kommentare trotzdem im Spam gelandet seien.

Oder könnte es auch am Internetexplorer liegen, der macht auch gerne mal Probleme?Vielleicht sollte ich mit Firefox einen neuen Versuch starten?

Fände es schade, wenn ich auf Wordpress Blogs jetzt überhaupt keine Kommentare mehr hinterlassen könnte.

Donnerstag, 26. Juli 2012

Kinderarzt: U3 (U1 u. U2)

Tom ist 1 Monat 2 Wochen und 1 Tag alt

Heute um 13:50 Uhr hatten wir den ersten Kinderarzttermin, die U3. Wir hatten eine sehr sympathische Kinderärztin. Zuerst wurde Tom gemessen und gewogen. Außerdem gab es Vitamin K. Danach wurde er eingehend untersucht. Die Ärztin kontrollierte u.a. die Ohren, Augen und den Mund und er wurde abgehört.

Toms Augen sind noch etwas gelblich, das würde bei Stillkindern etwas länger der Fall sein. Außerdem schielt er leicht, was er in diesem Alter aber noch darf. KISS (Kopfgelenk-induzierte Symmetriestörungen) wurde ausgeschlossen. Schließlich wurden die Hüften geschallt. Es gab aber keinerlei Auffälligkeiten.

Die Ärztin war allerdings der Meinung, dass ich die Vigantoletten Tabletten (Vitamin D) wieder geben soll, sie hält sie für sehr wichtig.

Ich wurde zum Abschluss noch über die bevorstehenden Impfungen aufgeklärt und habe die Infobroschüre "Informationen für Eltern über das erste Lebensjahr" und diverse Informationsflyer: "Merkblatt Kinderunfälle", "Jod - Für gesunde Mütter und intelligente Kinder", "Der plötzliche Säuglingstod" mitbekommen.

Tom hat sich einfach vorbildich verhalten. Er hat die ganze Zeit mit dem Spiegel erzählt, der dort an der Wand hing und erst geweint, als ich ihn wieder in den Mei Tai gesetzt habe.

Die U1 im Krankenhaus hatte ich nach der Geburt nicht miterlebt, weil ich zu diesem Zeitpunkt noch im OP lag. Tom wurde natürlich gewogen und ausgemessen und ich nehme an, dass Reflexe getestet wurden.

Die U2 dauerte jedenfalls etwas länger. Der Kinderarzt hat Tom von Kopf bis Fuß durchgecheckt. Es wurden die Bewegungen und Relfexe getestet und Organe abgetastet, der Blutdruck gemessen und die Herztöne kontrolliert. Tom wurde Blut aus der Hand genommen für das sog. Neugeborenenscreening, außerdem wurde er wieder gewogen.

U1 (11.06.2012)
Größe: 51cm
Gewicht: 3780g
Kopfumfang: 35,5cm

U2 (14.06.2012)
Gewicht: 3470g


U3 (26.07.2012)
Größe: 58cm
Gewicht: 5150g
Kopfumfang: 38,5cm

Montag, 23. Juli 2012

Windeln

Tom ist 1 Monat 1 Woche und 5 Tage alt

Im Krankenhaus hatte Tom die Pampers New Baby in Größe 1 getragen. Zuhause hatte ich auf Vorrat einige Packungen Pampers New Baby und Babylove Newborn in Größe 1 gekauft. Allerdings hatte ich unterschätzt wie viele Windeln wir von Freunden, Verwandten und Bekannten geschenkt bekommen würden. Leider waren das auch meist die Windeln in der kleinsten Größe.

Nun hatte Tom bei der Geburt schon fast 4kg und diese Windeln gehen lediglich bis 5kg und dann kommt es natürlich noch allgemein auf den Körperbau des Kindes an. Deshalb trägt Tom seit ca. 2 Wochen bereits Windeln in Größe 2 und ich hatte unendlich viele Windeln in Größe 1 übrig.

Meine Tante kam auf die Idee bei dem Geschäft, wo ich die Windeln gekauft hatte, nachzufragen, ob ich diese zurückgeben oder umtauschen könne. Tatsächlich hatte ich die Kassenzettel noch und der Laden war so kulant und nahm die Windeln zurück.

Ich hoffe jetzt, dass es uns mit den Windeln in Größe 2 nicht genauso gehen wird. Ich habe diesmal extra nicht viele Packungen gekauft, aber die Pampers Baby Dry und die Babylove Größe 2 werden langsam knapp. Die Pampers New Baby in Größe 2 passen zwar noch gut, aber Tom ist kein Neugeborenes mehr und diese Windeln sind recht dünn.

Kauft euch also nicht zu viele Windeln auf Vorrat oder hebt zumindest die Kassenzettel auf, damit ihr diese im Fall des Falles wieder umtauschen könnt.

Sonntag, 22. Juli 2012

Das große Glück ist manchmal ganz klein

Tom ist 1 Monat 1 Woche und 4 Tage alt

Es ist morgens, nach 06:00 Uhr, Tom ist gefüttert, gewickelt und gerade wieder am Einschlafen. Ich liege da und betrachte ihn: seine Augen, sein Näschen, seinen Mund, wie er leise ein- und ausatmet. Ich streichle ihm vorsichtig über sein Köpfchen und würde gerne in Worte fassen, was ich dabei empfinde. Aber es ist mir nicht möglich. Diese Gefühle sind unbeschreiblich überwältigend und stark. Ich denke, bedingungslose, tiefe Liebe mit einer großen Portion Glückgefühle treffen es am besten.

Ein Kind macht das Haus glücklicher,
die Liebe stärker,
die Geduld größer,
die Hände ruhiger die Nächte länger,
die Tage kürzer,
und die Zukunft heller.

Samstag, 21. Juli 2012

Matratze für Laufgitter

Tom ist 1 Monat 1 Woche und 3 Tage alt

Heute sind wir endlich dazu gekommen eine Matratze für das Geuther Laufgitter zu kaufen. Diesmal ging es zum BabyOne, der direkt bei uns in der Nähe ist.


Matratze liegt nun im Laufstall, passender Bezug ist gewaschen, getrocknet und übergezogen. Das fühlt sich doch gleich viel kuscheliger an, als mit den provisorischen Decken.

Mittwoch, 18. Juli 2012

Ich kündige!

Tom ist 1 Monat und 1 Woche alt

Ich habe beschlossen, dass ich ab sofort jemanden einstelle, der mein Kind wickelt. Ich werde es nicht mehr machen, ich streike! Nein, ich kündige!

Heute Morgen beim Stillen habe ich festgestellt, dass Tom am Rücken feucht ist. Es handelte sich dabei allerdings nicht um Pipi, das aus der Windel läuft. Ich also mit Tom ins Kinderzimmer, ihn komplett ausgezogen, alte Windel weg. Ich bin gerade dabei ihn sauber zu machen und was macht Tom?! Pischert sich von unten bis oben voll. Ich daher alles gerichtet um ihn zu waschen. Tom war gerade trocken, frische Pampers unter dem Popo und ich dabei seinen Hintern einzucremen und da schießt es volle Kanone aus ihm heraus. Ich habe noch versucht meine Hand davor zu halten, aber mein Schlafanzug und der Fußboden waren nicht mehr zu retten. Zu allem Überfluss bin ich noch hinein getreten und der Frosch?! Der schiebt noch eine Ladung Pipi hinterher und sein "großes Geschäft" hatte er sogar zwischen den Zehen hängen.

Die Nacht von Dienstag auf Mittwoch bin ich Tom Wickeln gegangen, bevor er gestillt wurde. Ich hörte wie er gerade "Abkofferte" und dachte mir, bevor es wieder den Rücken hoch kommt und ich ihn umziehen muss, wird gleich gewickelt. Leider war Tom noch nicht fertig mit seinem Geschäft und so lief es schön den Rücken runter unter den Body, als ich gerade die frische Windel drunter legte...

Ja, so sieht mein Wickelalltag fast täglich aus. So heftig, dass meine Kleidung total voll war, war es aber noch nie.

Dienstag, 17. Juli 2012

Tragehilfe - Girasol MySol Mei Tai- wir üben noch

Tom ist 1 Monat und 6 Tage alt

Ich war in der Schwangerschaft recht unschlüssig gewesen und wollte erst eine Tragehilfe anschaffen, wenn Tom da ist. Als er dann da war, sah es danach aus, als bräuchten wir keine Tragehilfe. Tom war im Wachstumsschub allerdings doch recht anstrengend und ich hätte mir eine Tragehilfe gewünscht.

Letzte Woche habe ich deshalb Kontakt zu Mein-Tragling aufgenommen und wurde sehr freundlich beraten. Ich wollte mir zuerst den Strochenwiege Carrier im Testpaket zuschicken lassen. Ich wurde allerdings von einer Mutter aus dem Umstandsforum darauf aufmerksam gemacht, dass dies Tom unter Umständen nicht gefallen könnte, da er dort ggf. nicht rausschauen kann. Ich habe mich also erneut mit Mein-Tragling in Verbindung gesetzt und mich letztendlich für den Girasol MySol Mei Tai entschieden. Diesen favorisierte ich ursprünglich bevor ich den Strochenwiege Carrier entdeckte.


Der Mei Tai wurde mir nun ebenfalls als Testpaket zugeschickt. Ich musste eine Kaution (inkl. Versandkosten) von 70 € zahlen. Wenn ich mich entscheiden sollte den Mei Tai zu behalten, zahle ich einfach den restlichen Kaufpreis nach. Habe ich das Gefühl, der Mei Tai ist nichts für uns, muss ich die Rücksendekosten tragen und zahle eine Leihgebühr von 5 € die Woche. Die maximale Leihfrist beträgt 14 Tage.
Heute Morgen kam der Mei Tai mit der Post und ich habe gleich versucht Tom umzubinden. Ich denke, das stimmt noch nicht ganz, aber wir üben weiter. Tom ist jedenfalls nach kurzem Protest beim Umbinden sofort eingeschlafen.

Tipp: Stilleinlagen von Lansinoh

Tom ist 1 Monat und 6 Tage alt

Ich hatte zuerst die Stilleinlagen von der DM Marke Babylove und habe zwischenzeitlich auch die Stilleinlagen von NUK getestet bzw. beides habe ich immer noch Zuhause. Ich musste die Einlagen allerdings mehrmals am Tag und auch in der Nacht wechseln, bis mir jemand den Tipp gab, doch die Einlagen von Lansinoh auszuprobieren.

Die Stilleinlagen von Lansinoh schließen die Milch besser ein und müssen deshalb nicht mehrmals am Tag ausgewechselt werden. Was ich auch ganz praktisch finde, dass sie einzeln verpackt sind und man sie so ganz hygienisch auch für Unterwegs einpacken kann.

Montag, 16. Juli 2012

1. Wachstumsschub

Tom ist 1 Monat und 5 Tage alt

Wir dachten vorletzten Samstag schon, wir hätten unseren Frosch zu früh als pflegeleichtes Baby bezeichnet. Es folgte eine Woche mit viel Bauchschmerzen und einem ziemlich unzufriedenen, ungemütlichen Tom, der ständig auf den Arm wollte, nicht alleine sein konnte und nicht sonderlich viel Schlaf benötigte und uns die Nerven raubte.

Nun soll der erste Wachstumsschub um die 5. Woche herum stattfinden. Ist das Baby früher oder später geboren, verschiebt sich der Wachstumsschub entsprechend.

Seit dem vergangenen Wochenende ist wieder alles entspann und Tom ist wieder das zufriedene, pflegeleichte Baby. Was mein Mutterherz allerdings höher schlagen lässt: Er fängt nun an zu "Erzählen" und betrachtet seine Umgebung noch viel wacher und aufmerksamer als vorher. Vor allem schaut er den Personen, die ihn halten, intensiver ins Gesicht und scheint sie regelrecht zu mustern.

Sonntag, 15. Juli 2012

Fisher Price Rainforest Spielbogen

Tom ist 1 Monat und 4 Tage alt

Da unser kleiner Frosch schon sehr neugierig mit den Augen seine Umgebung erkundet, haben wir uns einen Spielbogen zugelegt. Ich hatte den Bogen in Natura schon bei einer Freundin gesehen und mir haben, trotz vielem Plastik, die kräftigen Farben und die vielen Accessoires zugesagt. Vor allem hat der kleinen Tochter meiner Freundin auch die Regenwaldmusik gefallen.


In dem Sinne Spielen kann Tom mit der Erlebnisdecke natürlich noch nicht, aber die Regenwaldtiere betrachtet er ganz interessiert.

Samstag, 14. Juli 2012

Laufgitterkauf mit Hindernissen

Tom ist 1 Monat und 3 Tage alt

Am Donnerstag waren wir bei BabyOne und haben endlich für unser Wohnzimmer einen Laufstall gekauft. Wir wollten erst einen Laufstall anschaffen, wenn sich zeigt, dass wir ihn wirklich brauchen. Da ich Tom in unserem Wohnzimmer irgendwo ablegen können muss und es mit dem Kinderwagen auf Dauer doch ungünstig ist, da dieser durchaus verschmutzte Räder hat, war schnell klar, eine Lösung muss her.

Leider hatte der BabyOne in unserer direkten Nähe nur bis 19 Uhr auf und so mussten wir zu dem BabyOne fahren, der ca. 30 Minuten entfernt ist. Hat alles super geklappt, Tom hat die Hinfahrt und den Kauf des Geuther Euro Parc Laufgitters (100 cm x 100 cm) verpennt.


Allerdings hatten wir dann ein kleines oder eher großes Problemchen, als wir vor dem Kofferraum unseres Passat standen: Das Paket passte nicht rein. Zu allem Überfluss hat Tom ordentlich angefangen zu schreien. So stand ich schließlich mit Tom auf dem Parkplatz und habe versucht ihn zu beruhigen, während mein Mann den Kindersitz umgeräumt, Sitze umgelegt und den Laufstall aus der Packung geholt hat.

Auf der Heimfahrt ist Tom wieder eingeschlafen.

Nun haben wir ein Laufgitter im Wohnzimmer, einen Kinderwagen im Gang, ein Beistellbett im Schlafzimmer und ein Babybett im Kinderzimmer. Letzteres noch ungenutzt.

Freitag, 13. Juli 2012

Papierkram... schon wieder

Tom ist 1 Monat und 2 Tage alt

Am Mittwoch kamen endlich mit der Post meine Unterlagen für den Kindergeldantrag zurück, die ich fälschlicherweise an die Bundesagentur für Arbeit geschickt hatte.

Nun hatte ich den falschen Antrag Ende Juni gestellt und jetzt kamen die Sachen erst zurück. Zwischenzeitlich hatte ich den richtigen Antrag aber schon an das Landesamt für Besoldung gesandt - von denen ich auch immer noch nichts gehört habe - und kann nun die Geburtsurkunde nachschicken.

Die Elterngeldstelle war dafür total fix, da hatte ich letzten Samstag bereits die Bewilligung über das Elterngeld im Briefkasten. War sehr positiv überrascht. Es ist jetzt auch tatsächlich so, dass mir für Lebensmonat 2 noch tageweise Elterngeld (knapp 90 €) zusteht. Da ich "halber Monatsbetrag bei Verdoppelung der Auszahlungszeit" beantragt hatte, werden diese 90 € in Lebensmonat 13 natürlich auch halbiert ausgezahlt.

Donnerstag, 12. Juli 2012

Emotionen und weitere Kinder

Tom ist 1 Monat und 1 Tag alt

Es ist doch erstaunlich, mir ging es bis ende Februar in recht regelmäßigen Abständen wirklich bescheiden, elendig, mies - mir würden noch unschönere Bezeichnungen einfallen - und ich habe zu dem Zeitpunkt geschworen, dass ich erst einmal keine weiteren Kinder haben möchte und nun, nach gerade mal 4 Wochen mit Tom, denke ich über mindestens ein Geschwisterchen nach.

Tatsächlich ist es so, wie einem immer erzählt wird, sobald man sein Baby im Arm hält, es riecht, sieht und fühlt, sind alle Strapazen der Schwangerschaft und der Geburt vergangen und vergessen... naja, vielleicht nicht ganz, aber fast. Man denkt einfach: "Ja, das war es doch wert um dafür dieses wunderbare, kleine Wesen zu bekommen!" Diese Gefühle, die man empfindet, sind überwältigend und meiner Meinung nach fast unbeschreiblich schön.

Ich könnte meinen kleinen Frosch den ganzen Tag einfach nur anschauen, knuddeln und küssen und meinem Mann geht es da nicht anders.

Aber jetzt konzentrieren wir uns erst einmal auf Tom und in 2-3 Jahren sehen wir weiter.

Mittwoch, 11. Juli 2012

Endlich Baden

Tom ist 1 Monat und 0 Tage alt

Nachdem der Rest Nabelschnur bereits am 03. Juli abgefallen war, dachten wir schon, Tom könne endlich mal gebadet und nicht immer nur mit dem Waschlappen abgewaschen werden. Leider waren immer noch Reste der Nabelschnur im Bauchnabel und der Nabel auch leicht feucht, so dass wir noch zuwarten mussten.

Ich hatte zwischenzeitlich zwar versucht Tom mit dem Popo ins Waschbecken zu hängen, damit zumindest dieser und die Füße mal sauber werden, aber das ist ziemlich schlecht gelaufen. Zuerst hat er ins Badewasser gepischert und dann noch Reingekackert. Da stand ich, ganz alleine, mit dem Kind im Arm und habe versucht den Frosch festzuhalten, Wasser abzulassen und neues Wasser einzulassen. Machen wir so auch nicht mehr.

Heute war meine Hebamme da und wir haben die Babybadewanne benutzt und mir wurde gezeigt, wie man ein Baby richtig hält, damit es nicht wegrutschen kann und man trotzdem noch eine Hand frei hat.

Tom hat das Baden gefallen, er war total entspannt und ruhig dabei und hat diesmal auch keines seiner Geschäfte darin verrichtet.

Nachsorge Frauenarzt

Tom ist 1 Monat und 0 Tage alt

Gestern hatte ich den Nachsorgetermin bei meiner Frauenärztin. Im Grunde gibt es da gar nicht viel zu berichten, es ist alles schick.

Die Operationsnarbe schaut von außen und innen gut aus, die Gebärmutter ist noch leicht vergrößert, was aber normal ist. Die Brüste wurden abgetastet: keine Knoten - wo ich doch am Vortag einen beginnenden Milchstau hatte - ertastbar. Eisenwert wurde getestet und Blut für den TSH-Wert genommen. Ansonsten wurde noch über die künftige Verhütung gesprochen und das war es auch schon gewesen.

Ich habe noch Rezepte mitgenommen und mir eine Bescheinigung ausstellen lassen, damit ich im Fitnessstudio aufgrund des Kaiserschnittes noch einen Monat länger pausieren kann, als ursprünglich geplant.

Tom war mit dabei, hat geschlafen und gnädigerweise die Bauchschmerzen erst Zuhause bekommen.

Dienstag, 10. Juli 2012

Was keine Miete zahlt muss raus

Tom ist 4 Wochen und 1 Tag alt

Unser armer Frosch hatte am Wochenende ganz doll Bauchschmerzen, war viel wach, war sehr unzufrieden, hat viel geweint. Für uns war es daher mit "Wochenende genießen" nicht weit her gewesen.

Ist doch echt gemein, dass so kleine Baby so fiese Bauchschmerzen haben können. Sab Simplex hilft im Grunde ganz gut, aber ein Wundermittel, dass die Schmerzen wegzaubert, ist es halt auch nicht.

Gestern war Tom dann so kaputt und müde, dass er den Tag über sehr viel geschlafen hat und dadurch die Nacht von Montag auf Dienstag wie immer war. Nach dem Stillen um 02:00 Uhr hatte er erst wieder um 04:30 Uhr Hunger.


Leider hatte er heute schon wieder Bauchaua und ich hätte am liebsten mit ihm geweint, weil er mir so schrecklich leid getan hat. Das Sab Simplex und - trotz der Hitze - das Kirschkernkissen haben es aber geschafft, dass sich die quersitzenden Pupse (Was man mit Baby plötzlich für Themen hat...) gelöst haben. Ganz nach dem Motto "Was keine Miete zahlt, muss raus!"

Samstag, 7. Juli 2012

Viele, viele Geschenke

Tom ist 3 Wochen und 5 Tage alt

Es ist einfach wahnsinnig schön, Tom bekommt immer noch Geschenke von allen Seiten. Heute kam ein Paket von der Firma meines Mannes und darin war ein groß Teddybär von Steiff. Außerdem hat Tom mittlerweile eine Menge schöner Kleidung in den Größen 62 und 68. 

Unsere Glückwunschkartensammlung wird auch immer größer, mittlerweile sind es über 20 Karten. Eine davon macht sogar Musik.

Unsere Dankeskarten, die bei dem Paket vom Fotoshooting im Krankenhaus dabei waren, waren natürlich ziemlich schnell aufgebraucht. Deshalb habe ich über DM Digi Foto selbst Dankeskarten gefertigt und kann das nur empfehlen. Selbst von diesen habe ich erneut welche entwickeln lassen.

Freitag, 6. Juli 2012

Nachsorge Hebamme

Tom ist 3 Wochen und 4 Tage alt

Ich bin rückblickend wirklich froh, dass ich mir eine Hebamme gesucht hatte. Ganz zu Beginn der Schwangerschaft konnte ich mir darunter nicht so recht etwas vorstellen. Aber meine Hebamme hat mich super durch die Schwangerschaft begleitet, der Geburtsvorbereitungskurs hatte mir sehr gut gefallen und seit ich mit Tom Zuhause bin ist sie meist alle zwei Tage da.

Tom wird von ihr gewogen, der Nabel wird angeschaut und vielleicht kann Tom am kommenden Montag endlich gebadet werden. Außerdem hat sie bei mir den Faden der Kaiserschnittnarbe gezogen und schaut regelmäßig nach dem Stand der Gebärmutter und kontrolliert die Narbe. Zusätzlich hat sie mich wunderbar beim Stillen unterstützt.

Ich hätte auch nie gedacht, dass ich nach zwei Tagen schon wieder so viele Fragen haben könnte und manchmal vergesse ich auch einiges - ich sollte mir einen Zettel schreiben.

Ich guck da nur mal rein...

Tom ist 3 Wochen und 4 Tage alt

Ich war Anfang der Woche mit Tom bei Ikea - den Ausflug hat er übrigens komplett unbeeindruckt verschlafen, während bei meinem Mann schon auf dem Weg zu Ikea die Laune spürbar sinkt. - und habe dort festgestellt, das manche Leute ganz ungeniert in den Maxi Cosi starren um mein Baby zu begutachten.

Gestern war ich mit Tom im Kinderwagen einkaufen. Ich war gerade intensiv mit der Kühltheke beschäftigt, als jemand neben mir sagt "Ich guck da nur mal rein". Ich habe mich ganz erschrocken zur Seite gedreht, steht eine alte Dame neben dem Kinderwagen und schaut rein. Ich hab gar nicht gewusst wie uns passiert und hab nur ein "Kein Problem" rausgepresst. Zumal sie die Aussage erst gemacht hat, als sie schon am Reinschauen war.

Ich war echt froh, dass die Sonnenblende über dem Kinderwagen befestigt war. Ich meine, ich habe nichts dagegen, wenn jemand mein Kind anschaut oder generell irgendwie neugierig ist, solange das alles freundlich passiert. Aber ich möchte nicht, dass Tom von wildfremden Personen angekrabbelt wird.

Donnerstag, 5. Juli 2012

Toms Gewicht und Mamas Gewicht

Tom ist 3 Wochen und 3 Tage alt

Unser Tom kam mit einem Gewicht von 3780g auf die Welt. Hätte auch keiner gedacht, dass aus mir (163cm groß, Unschwanger 58kg schwer) so ein schweres Baby rauskommen könnte.

Im Krankenhaus hatte er auf ca. 3400g abgenommen und beim Wiegen mit der Hebamme am Mittwoch hatte Tom bereits 4250g. Ich denke wir können sehr zufrieden sein, bei dem Stillstart, den wir hatten.

Mein Gewicht kann sich auch sehen lassen, die Waage hat die Tage 62,2kg angezeigt. Obwohl ich wirklich nicht behaupten kann, dass ich auf meine Ernährung achte und immer noch total viel Süßzeug futtere. Aber sagt man nicht, dass man beim Stillen einen höheren Kalorienbedarf hat? Ansonsten wird wohl das ständige Treppensteigen ins Kinderzimmer den Rest beitragen.

In meine alten Klamotten passe ich zwar noch nicht wieder rein, aber das erwarte ich 3 1/2 Wochen nach der Geburt von Tom sowieso nicht.

Pflegeleichtes Baby

Tom ist 3 Wochen und 3 Tage alt

Ich hatte es zwar schon vermutet, habe es aber gestern sogar von der Hebamme bestätigt bekommen: Wir haben ein sehr braves, zufriedenes und somit pflegeleichtes Baby oder eben einfach Glück gehabt.

Durch andere Eltern habe ich mit- bzw. erzählt bekommen, dass die Kinder ständig Bauchschmerzen o.ä. haben und deswegen viel Schreien, nicht lange Schlafen, nur bei Körperkontakt zu den Eltern oder der Mutter schlafen und stündlich an die Brust wollen.

Unser Tom hat durchaus mal nach 1,5 bis 2 Stunden wieder Hunger, aber teilweise reicht ihm das Stillen für 3-4 Stunden. Selbst die Nächte sind bisher recht angenehm. Da wird z.B. um 00:00 Uhr gestillt und Tom schläft bis 03:00 Uhr oder 04:00 Uhr. Er wird gefüttert und gewickelt und danach schläft er bis 08:00 Uhr und selbst dann hat er nicht zwangsläufig eine Wachphase und schläft erneut ein.

Auch weint er nicht sehr viel und auch nicht schnell. Lediglich wenn er Hunger hat, wird der Knirps ungeduldig und möchte seine Mahlzeit zeitnah einnehmen.

Bauchschmerzen hatte Tom schon, aber die bekommen wir meist ganz gut mit Sab Simplex in den Griff.

Hört sich doch alles nach einem Bilderbuch-Baby an, das Lust auf mehr Kinder macht... wobei... wenn es tatsächlich so bleiben sollte mit Tom... vielleicht wird das nächste Kind genau das Gegenteil?!

Mittwoch, 4. Juli 2012

Wie eine Baby Born

Tom ist 3 Wochen und 2 Tage alt

Ich muss schon sagen, es war gut, dass ich als Kind so viel mit meinen Puppen gespielt habe. Es hat mich durchaus auf meine Mutterrolle vorbereitet. Vor allem an meine Baby Born "Carolin" musste ich die Tage schon öfter denken. Ihr konnte man das Fläschchen geben oder Brei über einen Löffel und was oben rein kam, kam postwendend unten wieder raus... und so ist es bei meinem Tom recht häufig der Fall...

Ich hatte eine schöne Wickelauflage von Christiane Wegner bestellt. Auf dieser liegt mittlerweile eine wasserdichte Wickelunterlage von DM und darauf noch einmal ein Handtuch. Ich wäre sonst mit nichts anderem beschäftigt als diese Wickelauflage zu säubern bzw. zu waschen.

Mein Kind kann besonders gut sein "Geschäft" verrichten, wenn der Wind um den Popo weht. Obwohl ich nach fast 3 1/2 Wochen mit Tom mittlerweile darauf vorbereitet bin und die beiden "Gefahrenquellen" mit Tüchern oder Wattepads abdecke, ist es meist nicht vermeidbar, dass etwas daneben geht.

Aber wenigstens kann mein kleiner Frosch ohne Probleme die Windeln füllen und hatte bisher kaum Probleme mit Bauchschmerzen.

Dafür nehme ich das Abenteuer Wickeln doch gerne in Kauf.

Dienstag, 3. Juli 2012

Abgenabelt

Tom ist 3 Wochen und 1 Tag alt

Im Krankenhaus wurde uns gesagt, dass der Rest Nabelschnur in der Regel bis zum 14 Lebenstag abfallen würde und man den Kleinen dann Baden könne. Da Tom aber schon nicht so viel davon hielt aus meinem Bauch zu kommen, wollte er wohl auch nicht gebadet werden.

Meine Hebamme meinte, er hätte sowieso eine ziemlich dicke Nabelschnur gehabt und deshalb würde es dauern, bis der Nabel abfällt.

Heute Morgen war es soweit... mein Baby hat sich das 2. Mal von mir abgenabelt... merkwürdiges Gefühl.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...