Sonntag, 30. Dezember 2012

(K)ein Jahresrückblick und guten Rutsch!

Tom ist 6 Monate 2 Wochen und 5 Tage alt

Im Moment liest man ja auf vielen Blogs den persönlichen Jahresrückblick. Ich hatte überlegt so etwas auch zu machen, mir dann aber gedacht, wenn jemand an einem Jahresrückblick von uns interessiert ist, dann kann er einfach über das Archiv im Jahr 2012 lesen.



Dort ist alles zu finden bzw. zu lesen was mich beschäftigt hat und was bei uns so los war. Einfach alles, was ich nicht für mich behalten wollte und  ich mir dachte, dass ist vielleicht für das World Wide Web interessant.

 
 

 
In diesem Sinne: 
 


 
 

Samstag, 29. Dezember 2012

Umgeräumt

Tom ist 6 Monate 2 Wochen und 4 Tage alt

Toms Puzzelmattenecke hat nun mit dem Laufstall den Platz tauschen müssen. Unsere Treppe ins 1. OG ist leider an der Seite offen und wir hatten schon lange überlegt, was man tun könnte. Hatten sogar darüber nachgedacht so ein teures Schutzgitter-Komplettset zu kaufen, das man z.B. vor Öfen befestigen kann.

Die Treppe findet Tom nämlich total spitzenmäßig, die ist schön kühl, man kann links und rechts die Hände dranhängen und dann reinbeißen und sich am besten gleich noch den Kopf dran anschlagen. Mittlerweile ist der Frosch auch in Sekundenschnelle dort und es ist ihm egal, ob er seitlich oder von vorne in die Treppenstufen beißt.

Zur Veranschaulichung am 30.12.12 Bild ergänzt
Das fanden wir nun wirklich sehr bedenklich, so ne Treppe hat auch spitze Kanten an den Stufen. Jetzt hatte ich heute die zündende Idee, dass man doch mal ausmessen könne, ob der Laufstall an die Stelle passt. "Voila" der Laufstall passte fast perfekt. Lediglich den Fernsehschrank mussten wir ein paar Zentimeter nach links verschieben. Das Treppegitter können wir nun auch festmachen und Tom kommt jetzt nicht mehr dran.

Die Puzzelmatte ist neben der Couch eigentlich auch besser aufgehoben. Wir haben Tom so besser im Blick und man gelangt wieder problemlos an unseren Esstisch. Schon merkwürdig, dass man auf so simple Lösungen nicht gleich kommt.

Freitag, 28. Dezember 2012

Blogvorstellung: Kleiner Henri

Tom ist 6 Monate 2 Wochen und 3 Tage alt

Ich möchte euch gerne den Blog von Romy und ihrem kleinen Henri vorstellen. Der Blog ist im Dezember 2012 entstanden und daher noch ganz druckfrisch.

http://kleiner-henri.de/
Romy und Henri "kennen" wir aus einem Schwangerschaftsforum noch aus der Hibbelzeit. Deshalb freut es mich sehr, das man von Henri nun auch auf einem Blog lesen kann.

Schaut doch mal vorbei.

Mittwoch, 26. Dezember 2012

Spielzeug(flut): Pädagogisch wertvoll

Tom ist 6 Monate 2 Wochen und 1 Tag alt

Ursprünglich hatte Tom nur ein paar Spielsachen: den Spielbogen, einen Beißring, den Lamaze Affen und den Glühwurm und den O-Ball.

Nun war Nikolaus und Weihnachten und Tom hat eine ganze Kiste mit Spielzeug.

*Mmmmmmmh*

Irgendwie verselbständigt sich die Menge unaufhaltsam und ich muss sagen, es ist nicht wirklich was dabei, wo ich sagen würde, das ist total doof und sinnlos. Wir achten auch immer darauf, das Tom bei auf seiner Spieldecke, im Laufstall und auf der Puzzlematte höchstens 3 Spielsachen zur Auswahl hat. Grundsätzlich bin ich der Meinung, weniger ist mehr und Tom ist auch ziemlich zufrieden, wenn er seine Feuchttücher oder die Bodylotion auf den Boden klopfen kann. Oder wenn er Elektroprodukte wie z.B. das Telefon von uns erwischt, da ist er ganz wild drauf.


Pädagogisch wertvoll finde ich persönlich ja die Sachen von Lamaze. Die Spielsachen sind schön bunt, hauptsächlich aus Stoff und die Kinder werden animiert aktiv zu werden. Das Lernäffchen mit dem Namen Morgan hatte ich schon mal separat vorgestellt, den mag Tom total gerne. Irgendwann haben wir noch Freddy den Glühwurm gekauft und ihn bei den Schwiegereltern deponiert.

Zu Nikolaus hat Tom von seiner Patentante die Rainbow Rings geschenkt bekommen. Er weiß natürlich noch nicht, wie man diese stapelt. Aber umschmeißen und rumziehen und reinbeißen geht wunderbar, die knistern auch so toll.
Vom Patenonkel gab es zu Weihnachten den Soft Sorter. Der ist auch schon bunt, klingelt, knistert und raschelt. 

Außerdem hat Tom von den Großeltern Stapelbecher bekommen. Tom schaut liebend gerne zu, wie wir den Turm aufbauen und dann wird er umgehauen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...